Home

      Impressum

         Inhalt

      Naturbilder
     aus Europa

  Unser Bildband

  Mantis religiosa

      Slowenien 

         E-Mail

          Links

      Guestbook

 

               

         

                                                                      Slowenien                             
                                                             

              Die meisten Fotos, insbesondere die der Orchideen, sind von uns in Slowenien gemacht worden. 

              Im Frühling ist dieses kleine liebenswerte Land ein wahres Blumenparadies.

              Der nördliche Teil der an Österreich und Italien grenzt und einen kleinen Bereich der Alpen

              beinhaltet,   ist im Juni ein wahres Blütenmeer. Nirgendwo in den Alpen gibt solch reich blühende

              Almen wie in Slowenien. Da es auf der Alpensüdseite liegt, herrschen dort die hervorragenden 

              klimatischen Bedingungen, diesen Blütenreichtum entstehen zu lassen.

              Besonders interessant ist der Bohinj. Ein großer Talkessel umgeben von 2000 m hohen Bergen,

              an dessen Ende ein kristallklarer Bergsee liegt. Außerhalb der Urlaubszeit herrscht dort eine

              geradezu himmlische Ruhe. Lediglich am Wochenende, wenn die Besucher aus Ljubljana oder

              den anderen größeren Städten anreisen, herrscht mehr Betrieb. Aber da die Slowenen ein

              lustiges und freundliches Völkchen sind, ist das problemlos zu ertragen. Außerdem ist es ihr

              Slowenien.

              Nicht vergessen sollte man das, von Nord nach Süd verlaufende, lang gezogene Socatal.

              In punkto Sehenswürdigkeiten steht es dem Bohinj  nicht nach. Während man den Bohinj,

              mit seinen Hügeln und Wäldern, als sanft bezeichnen kann, ist der nördliche Teil des Socatales

              von wilder, ja geradezu schroffer Schönheit. Die Hänge sind dort steiler, die Bäche reißender.

              Die gesamte Natur macht  einen  ungebändigten, wilden Eindruck, der in den Alpen seinesgleichen

              sucht. Da das Tal gegen das Mittelmeer zu offen ist, erreichen die von dort kommenden warmen

              Winde auch die Hohen Berge im Norden. Dies lässt eine subtropische Flora gedeihen die die

              Freude eines jeden Botanikers ist.

              Slowenien ist immer eine Reise wert, und da die Preise im Vergleich mit anderen Europäischen

              Ländern sehr gemäßigt und die Slowenen ein sehr freundliches Volk sind, kann man dieses

              Land nur empfehlen.

                                                                                               Monika und Richard Fellinger

            
             zurück zu Inhalt